FLEIGA Ostwürttemberg eG

Ihr freundlicher Frische-Profi von der Ostalb

Herzlich willkommen bei der FLEIGA Ostwürttemberg eG – dem kompetenten Großhandelsunternehmen und Dienstleister für Fleischer-Fachgeschäfte, Gastronomie, Großküchen und Caterer. Wir bieten ein umfangreiches und erstklassiges Sortiment an Frischfleisch aus eigener Schlachtung und Zerlegung, Lebensmitteln, Genussmitteln, Fleischereibedarf und Maschinen. Darüber hinaus führen wir Produkte der Meistermarke Gilde, dem Inbegriff des traditionellen Fleischerhandwerks. Von unserem Hauptsitz in Schwäbisch Gmünd und unserem Fleischwerk in Aalen aus versorgen wir die gesamte Region und beliefern unsere Kunden täglich mit frischer Ware aus unseren Logistikstandorten Schwäbisch Gmünd und Aalen.

Unser besonderes Plus: Im EU zugelassenen Fleisch-Versorgungszentrum Aalen schlachten und zerlegen wir hochwertiges Frischfleisch. Dabei legen wir seit jeher großen Wert auf die regionale Herkunft des Fleisches. Langjährige Zusammenarbeit mit unseren Landwirten, absolute Frische, Top-Qualität und kurze Wege – das sind die Qualitätsmerkmale von FLEIGA-Fleisch.

Die Gründung der FLEIGA geht auf das Jahr 1918 zurück. Seitdem sind wir nach dem genossenschaftlichen Prinzip organisiert. Weiterhin haben wir uns der ZENTRAG eG angeschlossen, der Zentralgenossenschaft des europäischen Fleischereigewerbes. Damit gehören wir zu einer der größten Einkaufskooperationen in Europa.

Seit jeher schätzen unsere Mitglieder, Kunden und Geschäftspartner unsere Flexibilität, Qualität und Kundennähe. Wir sind in der Region verwurzelt und mit unserer starken Marktstellung ein wichtiger Wirtschaftsfaktor unserer schönen Heimat. Und wir arbeiten täglich daran, weiter erfolgreich zu wachsen.

Wir pflegen langjährige und partnerschaftliche Kundenbeziehungen. Sowohl unsere Mitglieder als auch unsere Kunden profitieren von den Vorteilen eines gemeinschaftlichen Geschäftsbetriebes, etwa von unseren attraktiven Monats- und Wochenangeboten, unseren Dienst- und Serviceleistungen und dem guten Preis-Leistungsverhältnis mit fairen Konditionen bei Liefer- und Abholpreisen.

FLEIGA Ostwürttemberg eG:
Aus der Region für die Region – der Qualität und Tradition verpflichtet.

“Unsere Mitglieder und Kunden schätzen uns als regionalen und zuverlässigen Partner für die täglichen Problemlösungen in unseren Handwerken. Absolute Frische und Top-Qualität zeichnen unsere vielfältigen Sortimente aus – ganz besonders unser Fleisch aus eigener Schlachtung und Zerlegung stellt ein Highlight in unserer Produktvielfalt dar.“

Dieter Vogel, Vorstand FLEIGA Ostwürttemberg eG

FLEIGA Ostwürttemberg eG

Leistungsschwerpunkte


  • Lieferung von Frischfleisch aus eigener Schlachtung und Zerlegung in Kooperation mit der Schlachthausgenossenschaft Aalen eG
  • Umfangreiches, hochwertiges Lebensmittelsortiment mit starker Eigenmarke Gilde
  • Kundenorientierte, attraktive Monats- und Wochenangebote
  • Gutes Preis-/Leistungsverhältnis mit fairen Konditionen bei Liefer- und Abholpreisen
  • Multitemperatur gesteuerte Mehrkammer-Kühlfahrzeuge für die flexible Belieferung in der Region
  • C + C Abholmarkt in Schwäbisch Gmünd
  • Kurze Wege: regional, gut erreichbar und nachhaltig
  • Umfangreiches Lagersortiment mit hoher Verfügbarkeit
  • Maschinenverkauf, eigene Werkstatt und Reparaturservice inklusive Leihgeräte
  • Qualifizierte Techniker und Monteure, auch für Kältetechnik
  • Qualifizierte und individuelle Beratung und Betreuung durch kompetenten Innen- und Außendienst
  • Genossenschaftliche Unternehmensstruktur – seit 1918
  • Langfristige und partnerschaftliche Kundenbeziehungen

FLEIGA

Auf einen Blick

FLEIGA Ostwürttemberg eG


  • Gründung: 1918
  • Sitz: Hauptsitz in Schwäbisch Gmünd und Niederlassungen in Aalen
  • Mitarbeiter: rund 80
  • Kunden: über 1.500
  • Umsatz: > 25 Mio. €
  • Sortiment: 7.500 ständig verfügbare Artikel
  • Lagerfläche: 3.800 m2
  • Fahrzeuge: 13 LKW von 7,5 bis 15 to, 4 Transporter, 2 Servicefahrzeuge
  • Palettenplätze: 900

100 Jahre FLEIGA – eine genossenschaftliche Unternehmensgeschichte

Unser Unternehmen geht auf das Jahr 1902 zurück, als 16 Metzgermeister aus Schwäbisch Gmünd sich zusammenschlossen, um fortan gemeinsam in der Region Schlachtnebenprodukte wie Häute und Felle zu verwerten. Mit Erfolg! Denn bereits wenige Jahre später, im Jahre 1918, wurde eine Einkaufs- und Verwertungsgesellschaft gegründet: Der Vorgänger der heutigen FLEIGA Ostwürttemberg eG. Was bis zur Fusion mit den umliegenden Fleischereinkaufsgenossenschaften Metzgerzentrale Aalen eG und Metzgereinkauf Heidenheim eG im Jahr 2005 und dem Umzug in den Neubau Im Benzfeld in Schwäbisch Gmünd im Jahr 2008 geschah, sehen Sie auf diesem Zeitstrahl.